Generalversammlung 2021

zurück

Uniformiertes Jägercorps sagt Generalversammlung 2021 ab

Der Coronavirus stellt unser gesellschaftliches Miteinander derzeit sehr auf die Probe. Wie alle hoffen wir, dass sich die Situation schnellstmöglich entspannt und dazu möchten auch wir unseren Beitrag leisten.

In unserer Verantwortung als geschäftsführender Vorstand, haben wir uns aufgrund der aktuellen, dynamischen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) dazu entschlossen, die Generalversammlung in diesem Jahr abzusagen. Wir bitten jedes Vereinsmitglied die Maßnahmen mitzutragen und somit die Eindämmung und Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus zu unterstützen.

Diese Entscheidung haben wir vor dem Hintergrund der aktuellen Informationslage behutsam und sachlich abgewogen. Als Verein sehen wir uns auch in der Verantwortung, an der Verlangsamung der Ausbreitung dieser Krankheit aktiv mitzuwirken.

Die momentane Lage ist nicht nur eine Herausforderung für das gesamte gesellschaftliche Leben und deren miteinander, sondern auch für unsere Wirtschaft.

Die Folgen des Coronavirus sind bei Weitem noch nicht abschließend einzuschätzen. Uns ist es daher ein wichtiges Anliegen, durch angemessenes Handeln, dies nicht weiter zu erhöhen.

Die Absage der Generalversammlung sehen wir als eine schützende Maßnahme zum Wohle unserer Vereinsmitglieder, deren Familien und allen uns nahestehenden Gruppen und Vereinen.

Optimistisch in die Zukunft blickend, streben wir die Generalversammlung 2022 an.

Vorstand Uniformiertes Jägercorps Pattensen.